Keine Artikel in deiner Merkliste
Bei uns auf der Seite findest du
Produktanregungen & Materiallisten, die du im
OBI Online Shop oder OBI Markt kaufen kannst.
DIY Ideen mit Anleitung
Stilwelten & Gestaltungstipps
Keine Artikel in deiner Merkliste
Bei uns auf der Seite findest du
Produktanregungen & Materiallisten, die du im
OBI Online Shop oder OBI Markt kaufen kannst.
Metallringe lackieren
Kreative Ideen für Zuhause

Wenn du Metallringe als Deko-Objekte oder als Basis für DIY-Projekte nutzen möchtest, müssen sie natürlich farblich zur Einrichtung passen. Hierfür kannst du sie mit Sprühdose oder Pinsel farblich ganz nach deinem Geschmack gestalten: schaffe Kontraste zur deiner Wandfarbe, um die Ringe als Farbakzente hervorzuheben oder stimme sie auf die Wandfarbe ab, um ein harmonisches Bild zu erzeugen.

Anleitung

  • 1

    Anschleifen

    Damit die Farbe gut auf den Ringen hält, musst du sie zunächst etwas anrauen. Schleife dazu die glatte Lackschicht mit einem Schleifvlies oder einem Schleifschwamm ein wenig an. Entferne den Staub, bevor du Farbe aufträgst.

  • 2

    Sprühen

    Wenn du dich für die Sprühfarbe entscheidest, achte auf eine gute Belüftung und ausreichende Abdeckung für die Umgebung, z.B. mit Zeitung oder Folie. Schüttle die Dose gut und sprühe dann aus etwa 30cm Entfernung auf den Ring. Bewege die Sprühdüse dabei gleichmäßig im Kreis. Trage nicht zur viel Farbe auf, da sie sonst am Ring hinunterläuft und du unschöne Nasen bekommst.

    Trage lieber eine etwas dünnere Farbschicht auf und sprühe zweimal. Um die Haftung zwischen den Farbschichten zu verbessern, kannst du nach dem ersten Auftragen sehr vorsichtig die erste Schicht anschleifen. Entferne den Staub gründlich, bevor du die nächste Farbschicht aufträgst. Achte auf eine ausreichende Trocknungszeit – beachte hierfür die Herstellerangaben auf deiner Farbe.

  • 3

    Streichen

    Du kannst die Ringe ebenso gut mit flüssiger Farbe und einem Pinsel bemalen. Trage auch hier die Farbe eher dünn als dick auf. Du benötigst mehrere Schichten, also ist es überhaupt nicht schlimm, wenn die Farbe beim ersten Anstrich noch nicht gut deckt. Lass jeden Farbauftrag gut durchtrocknen, bevor du mit dem Nächsten beginnst. Mit einem Fön kannst du den Trocknungsprozess beschleunigen. Zwei bis drei Farbaufträge sollten ausreichen.

    Das Tolle an dieser Technik ist, dass du mit der Auswahl an Farbtönen flexibler bist: gleiche Farben lassen sich meistens mischen, so kannst du deine Ringe z.B. in verschiedenen Farbabstufungen streichen.

Nach Oben