Keine Artikel in deiner Merkliste
Bei uns auf der Seite findest du
Produktanregungen & Materiallisten, die du im
OBI Online Shop oder OBI Markt kaufen kannst.
Mit Aufruf des Videos stimmen Sie einer Datenübertragung an Youtube zu. Für die Datenverarbeitung durch Youtube gelten deren Datenschutzhinweise.

Weitere Informationen

Anleitung

  • 1

    Holzplatten zuschneiden

    Für den Kasten deines Intelligenzspielzeugs schneidest du fünf Platten in verschiedenen Größen zurecht.

    Für den Boden benötigst du eine 20 x 40 cm große Platte.
    Für die Randteile benötigst du:
    2 Platten in der Größe 4,8 x 40 cm
    2 Platten in der Größe 4,8 x 16,4 cm.

    Schleife alle Kanten gründlich ab.

  • 2

    Leisten und Stäbe zuschneiden

    Schneide die Quadratleiste in zwei Stücke mit jeweils 36,4 cm Länge. Die Rechteckleiste schneidest du in zwei Stücke mit 34 cm Länge und zwei Stücke mit 20 cm Länge. Die Rundstäbe schneidest du in 14 Stücke mit jeweils 16,2 cm Länge.

    Schleife auch hier alle Kanten gründlich ab.

  • 3

    Verleimen

    Leime die vier Randteile hochkant auf der Bodenplatte fest und entferne überschüssigen Leim vorsichtig mit einem Tuch. Um die Platten während der Trocknungszeit zu stabilisieren, kannst du die Kanten mit Kreppband umkleben. Lass den Leim lange genug aushärten, bevor du weiterbaust. Leime anschließend die Quadratleisten auf den Boden des Kastens an die langen Seiten.

  • 4

    Rundstäbe bekleben oder bemalen

    Um den Look des Intelligenzspielzeugs auf deine Katze abzustimmen, kannst du die einzelnen Rundstäbe bekleben und bemalen.

    Wenn du die Stäbe bemalen willst, beachte bitte, dass die Farbe, die du auswählst, kindersicher ist.

    Wenn du die Stäbe bekleben möchtest, schneide dir Folienstücke in der Größe 16,2 x 7,2 cm zurecht.

  • 5

    Zusammenbauen

    Lege die Rundstäbe so in die Box, dass sie auf den Quadratleisten aufliegen und unter den Stäben ein kleiner Hohlraum entsteht.

    Klebe die Reckteckleisten als Rahmen oben auf den Rand des Kastens, sodass die Rundstäbe nicht mehr herausfallen können. Lasse den Leim lange genug aushärten.

Hast du Ideen oder Anregungen?