Keine Artikel in deiner Merkliste
Bei uns auf der Seite findest du
Produktanregungen & Materiallisten, die du im
OBI Online Shop oder OBI Markt kaufen kannst.
IKEA** Hack: LACK Tisch im Landhausstil
Kreative Ideen für Zuhause

Der Landhausstil ist ein sehr charakteristischer Stil, der sich mit ein paar prägnanten Materialien und Farben erzeugen lässt. Möchtest du dein Wohnzimmer im Landhausstil gestalten und hast einen kleinen oder großen LACK Beistelltisch? In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie du daraus mit ein paar Bretten und etwas Farbe tolle Landhausmöbel machst.

Anleitung

  • 1

    Zuschnittmaße für den kleinen LACK Couchtisch

    Für den kleinen Couchtisch benötigst du 9 Glattkantbretter (74mm / 19mm) à 67cm Länge und zwei Kieferleisten (30mm / 10mm) à 61cm Länge.

  • 2

    Zuschnittmaße für den großen LACK Couchtisch

    Für den großen Couchtisch benötigst du:

    8 Glattkantbretter (74mm / 19mm) à 105cm Länge,
    6 Glattkantbretter (74mm / 19mm) à 89cm Länge,
    zwei Glattkantbretter (74mm / 19mm) à 79,5cm Länge,
    4 Kieferleisten (30mm / 10mm) à 55cm Länge

  • 3

    Leisten bohren

    Bohre die Leisten, mit denen die Bretter verbunden werden, mit einem 4mm Holzbohrer an den in der Skizze gezeigten Bohrpositionen vor.

    Je nachdem, welchen LACK Tisch du verwandeln möchtest, verwendest du eine der folgenden beiden Skizzen mit Bohrpositionen.

  • 4

    Bohrpositionen für den kleinen LACK Couchtisch

    Für den kleinen LACK Couchtisch bohrst du die beiden Leisten mit einem 4mm Holzbohrer an den in der Skizze gezeigten Bohrpositionen vor.

  • 5

    Bohrpositionen für den großen LACK Couchtisch

    Für den großen LACK Couchtisch bohrst du die vier Leisten mit einem 4mm Holzbohrer an den in der Skizze gezeigten Bohrpositionen vor

  • 6

    Zeit für Farbe

    Holz braucht Schutz, damit es schön bleibt. Wann du das machst, bleibt natürlich dir überlassen. Wir empfehlen dir, alle Bretter zu schleifen und zu streichen, wenn alles fertig gesägt und verleimt ist. Grundlage für jede Oberfläche ist ein gründlicher Schliff, zum Beispiel mit einem Schleifschwamm – erst mit der groben Körnung (ca. P120) und dann mit der feinen Körnung (ca. P180).
    Zur Behandlung der Oberfläche kommen eine Vielzahl von Ölen, Lasuren und Lacken infrage. Halte dich bei der Verarbeitung an die Hinweise der Hersteller.

    Farblich kannst du zuerst entscheiden, ob das Holz als Holz sichtbar bleiben soll. Dafür eignen sich transparente Öle oder Lasuren für den Innenbereich. Bei OBI findest du eine große Auswahl an Lasuren, die dir die Möglichkeit geben, die Farbe des Holzes zu ändern und es dabei weiter nach Holz aussehen zu lassen. Wenn du es lieber deckend farbig gestalten möchtest, kommen eher Lacke zum Einsatz. Es gibt beispielsweise Kreidefarben in verschiedenen Farbtönen. Die PU-Buntlacke von OBI lassen sich außerdem in nahezu allen Farbtönen anmischen. So kannst du dein Möbelstück in der Farbe streichen, die am besten zu dir und deiner Wohnung passt.

  • 7

    Flächen zusammenfügen

    Um die Tischplatten und Ablagebretter zusammenzubauen, legst du sie in der passenden Anzahl dicht nebeneinander. Die „gute Seite“ legst du dabei nach unten, damit das später deine sichtbare obere Seite wird.

    Deinen LACK Tisch legst du nun genau mittig darauf. Vorne und hinten sowie links und rechts sollten die Überstände jeweils gleich sein.
    Lege die gebohrten Leisten genau neben den Tisch auf deine Bretter und verschraube sie mit 4x25er-Schrauben. Orientiere dich für deinen Tisch an einer der zwei folgenden Skizzen.

  • 8

    Fläche für den kleinen Couchtisch

    Verschraube die Fläche mit 4x25er-Schrauben

  • 9

    Fläche für den großen Couchtisch

    Verschraube die Flächen mit 4x25er-Schrauben.

  • 10

    Tisch mit Flächen verbinden

    Um deine fertigen Platten mit deinem Tisch zu verbinden, verwendest du die kleinen weißen Winkel für die obere Tischfläche. Die untere Ablagefläche wird an den kleinen silbernen Winkeln verschraubt, die schon an deinem LACK Tisch vorhanden sind.
    Wichtig ist hierbei die Position der Winkel: Der innere Aufbau der LACK Tischplatten lässt ein Verschrauben nur im Bereich der Tischbeine zu! Zwischen den Beinen besteht die Kante nur aus 3mm dickem MDF und dahinter liegt eine Pappwabe. Darin hält keine Schraube.

  • 11

    Holzplatte und kleinen Couchtisch verbinden

    Verschraube die Platte mit 4x25er-Schrauben.

  • 12

    Holzplatten und großen Couchtisch verbinden

    Verschraube Platten und Tisch mit 4x25er-Schrauben.

Nach Oben